SERIE: DIGITALE ANLAGEN

Bitcoin-ETFs bergen Gefahren

xaw Frankfurt – Der Start des ersten Bitcoin-ETFs in den USA hat am Kryptomarkt eine Rekordflut ausgelöst. Nicht nur die führende Digitalwährung erreichte ein Allzeithoch, auch die Marktkapitalisierung aller umlaufenden Cyberdevisen war zuvor nie so hoch. Doch die futuresbasierte Struktur des neuen Vehikels, dem in Kürze weitere folgen dürften, birgt Gefahren. So warnen Strategen von J.P. Morgan vor Verzerrungen am Terminmarkt, die Investoren teuer zu stehen kommen könnten.


Die kostenlose Veröffentlichung dieser Artikel aus der Börsen-Zeitung wird ermöglicht durch: